TSV Fischach  D - Jugend (U12)

Spielgemeinschaft SpVgg Langenneufnach und VfB Mickhausen


Team: 2019/20

 

Nitzer Maya

Hörwick Leo

Reiter Lucas

Gwizdala Oliwier

Gramens Enrico

Kreuzer Paul

Callsen Clements

Bayer Alexander

Damro Leoan

Spandl Noah

Theil Alexander

Thoma David

Czerwonka Justin

Hieke Kevin

Schneider Roman

Wagner Nico

Wünscher Noah

 

 

Trainer

Ralf Heggenstaller

Mobil: 0160-93735121

 

Co-Trainer

Steffen Wünscher

Mobil: 0173-3610200



Trainingszeiten

Montag      18:00 - 19:30

Mittwoch   18:00 - 19:30

Freitag       18:00 - 19:30

Aktuelle Ergebnisse

News

Galerie



Bericht Punktspiel gegen TSV Königsbrunn 3 am 16.11.19

 

Wieder ein packendes Spiel lieferten sich beide Mannschaften, die die Nerven der Zuschauer und Trainer nicht schonten. Zu Beginn war es ein hin und her mit vielen Chancen auf beiden Seiten. In der 19 min bekamen die Gäste durch ein Foul im Strafraum einen 9 Meter. Doch der gegnerische Torwart hielt diesen Strafstoß und den Nachschuss bravorös. Dann dauerte es bis zur 30 min, bis die Fischer Kids durch Oliwier Gwizdala in Führung gingen. Nach dem Pausentee und einem Torwartwechsel kamen die „Roten“ besser ins Spiel. Nun ging es Schlag auf Schlag. In der 39 min konnten in Folge dessen die Fischacher Kids durch Leo Hörwick auf 2:0 erhöhen. Allerdings konnte die Heimmannschaft in der 43 min den Abstand verkürzen. Und zu allem Überfluss schafften sie sogar in der 44 min durch einen Abwehrfehler den Ausgleich. Doch egal, dachten die Fischacher und konnten in der 51 min durch Kevin Hieke wieder in Führung gehen. Durch einen auf den zweiten Pfosten getretene Ecke konnten sie die alte 2 Tore Führung in der 53 min durch Leo Hörwick wieder herstellen. In der 57 min konnten die Königsbrunner wiederum den Abstand verkürzen. Nun schmießen sie alles nach vorne und so war es nicht verwunderlich, das die Heimmannschaft in einen Konter liefen, der in der 60 min durch Justin Czerwonka erfolgreich abgeschlossen werden konnte. So blieb es beim letzten Spiel der Hinrunde beim 5:3 für Fischach.

Bericht Punktspiel gegen FSV Inningen 3 am 08.11.19

 

Gegen den Tabellenvorletzten mussten nun 3 Punkte her, um den Abstand nach oben nicht allzu groß werden zu lassen. Die Hoffnung starb schon in der 3 min. Die Inningen konnten so durch ein Abstaubertor in Führung gehen. Doch die Fischacher rissen sich zusammen. Es dauerte allerdings bis zur 23 min, da konnte Oliwier Gwizdala durch einen flachen strammen Schuss aus dem Halbmittelfeld ausgleichen. Nach dem Pausentee war es ein Spiel auf ein Tor. Nun waren es die Gegner, die verzweifelt Gegentore verhindern wollten. Ungenaues Passspiel, zu enge Räume und zeitweise Eigensinnigkeit begünstigte die Situation. Zwar ging die Staudenland-Elf in der 33 min durch Paul Kreuzer in Führung, aber im Laufe der Partie hielten sich die Fischacher ständig im gegnerischen Drittel auf und versuchten das Ergebnis positiver zu Gestalten. In der 49 min gelang dann doch die hochverdiente 2 Tore Führung durch Kevin Hieke. Der Endstand von 3:1 ging somit voll in Ordnung.

Bericht Punktspiel gegen JFG Singoldtal 3 am 11.10.19

 

Durch die Niederlage der Vorwoche worden die Kids in keinsterweise beeinflusst, oder gerade deswegen spielten sie mit viel Druck gegen die Singoldtaler. So gelangen ihnen gleich zu Beginn des Spiels in der 5 min durch Oliwier Gwizdala und in der 9 min durch Roman Schneider eine ungefährderte 2:0 Führung. Durch einen Konter in der 15 min schafften allerdings die JFG`er den Anschluss. Doch schon 2 min später stellten die Fischacher durch Justin Czerwonka den alten Abstand wieder her. Es passierte nicht mehr viel und so ging es auch in die Pause. Nach Wiederanpfiff neutralisierten sich beide Mannschaften und so dauerte es bis zur 47 min, bis Clemens Schneider auf 4:1 erhöhen konnte. Den Schlusspunkt setzten wieder die Stauden-Kids, indem sie in der 58 min durch Clemens Callsen das Ergebins auf 5:1 hochschraubten.

Bericht Punktspiel gegen SG Adelsried/Welden U12 am 19.10.19

 

In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften ziemlich ausgeglichen. In der 16 min gelang jedoch den Fischachern durch einen super Fernschuss, der sich über den Torwart senkte, die Führung durch Leo Hörwick. Doch durch Unachtsamkeiten in der Abwehr konnte der Tabellenführer eine Doppelschlag in der 20 und 21 min mit der Führung zum Pausentee gehen. Danach ließ aber durch das aufreibende Spiel die Kraft bei den „roten“ spürbar nach. Zusätzlich gelang den Hausherren gleich nach der Pause, 32 min, der mittlerweile 2 Tore Vorsprung. Ein heißer Kampf begann im Mittelfeld, den die SG Adelsried/Welden eindeutig für sich gewannen. So konnten sie in der 44 und 47 min wieder kurz hintereinander punkten. Die nun heillos überforderte Abwehr der Fischacher ließ praktisch mit dem Abpfiff noch einen weiteren Treffer zu, sodass das Ergebnis mit 6:2 für Adelsried/Welden völlig in Ordnung geht.

Bericht Punktspiel gegen SG Paar/Eisbachtal 3 am 05.10.19

 

Leider wurde mal wieder deutlich, wie ein Schiedsrichter ein Spiel dermaßen beeinflussen kann, das es zugunsten der Heimmannschaft ausfällt. Ohne Näher auf das Spiel einzugehen, war dies  nach drei gewonnenen Partien die ersten Niederlage. Das Spiel endete 2:1 für Paar/Eisbachtal. Torschütze war. Leo Hörwick in der 25 min.

Bericht Punktspiel gegen TSV Bobingen 3 am 22.09.19

 

Wieder ein packendes Spiel lieferten die Fischacher Kids beim TSV Bobingen ab. In der ersten Halbzeit waren die Gäste aus Fischach überlegen und so erarbeiteten sie sich eigentlich 100% Torchancen, doch der sehr gut parierende gegnerische Torwart entschärfte bis zur 14 min alle Versuche. Aus dem Getümmel konnte dann doch durch Maya Nitzer der Führungstreffer erzielt werden. Kurz darauf gelang durch einen Konter sogar eine 2:0 Führung in der 16 min durch Kevin Hieke. Die Bobinger gaben sich aber nicht auf und so gelang ihnen in der 23 min durch einen langen Abschlag des Torwarts den Abstand um ein Tor zu verkürzen. In der spannende zweiten Hälfte waren beide Mannschaften ziemlich ausgeglichen, wobei die blauen aus Bobingen zwar mehr Ballbesitz hatten, aber die besseren Torchancen bei den Fischachern lagen. Doch es vielen keine Tore mehr und so blieb es beim verdienten 2:1 Sieg für die Stauden-Kids.

Bericht Punktspiel gegen TSV Zusmarshausen 2 am 13.09.19

 

Zwar war die Vorbereitung mit einem 0:8 gegen JFG Holzwinkel und einem letzten Platz beim Turnier bei MBB Augsburg etwas holprig, doch das erste Punktspiel machte alles wieder wett. Ein packendes und spannendes Spiel lieferten beide Mannschaften ab. Ein hin und her mit reichlich Tempo, wobei doch leichte Vorteile bei den „Roten“ waren. Durch ein dummes Foul im Strafraum ging der Gegner in der 11 min durch einen verwandelten Elfmeter in Führung. Unbeeindruckt glichen die „Roten“ in der 18 min durch Leo aus. Durch einen Konter konnten die „Zuser“ in der

 

23 min wieder in Führung gehen. Durch einen Doppelschlag in der 25 min, wieder durch Leo, und in der 27 min durch Justin gingen die Stauden erstmals in Führung. Doch durch einen verloren Zweikampf zentral glichen die „Grünen“ kurz vor der Halbzeitpause aus. Es galt nun, die individuellen Fehler in der 1 Halbzeit abzustellen, die die Jungs auch bis zur 50 min umsetzten.

 

Durch einen lupenreinen Hattrick schoss Kevin in der 35, 38 und 52 min den TSV Fischach zum ersten Sieg in der Saison. Doch, wie gesagt ab der 50 min kamen die alten Fehler wieder durch und so machten es die Gegner nochmal spannend, in dem sie in der 50 und 58 min bei uns einnetzten. So konnte der TSV Fischach mit einem 6:5 Sieg in die Saison starten.



Team 2018/19

 

Balint Simon

Sorkh-Habi Omid

Simon, Lukas

Meier Finn

Gaxherri Leonhard

Staude Luca

Rindle Emma

Nitzer Maya

Lex Maximilian

Peter Gader

Hörwick Leo

Reiter Lucas

Gwizdala Oliwier

Spandl Noah

Müller Niklas

 

 

Trainer

Ralf Heggenstaller

Mobil: 0160-93735121

 

Co-Trainer

Steffen Wünscher

Mobil: 0173-3610200

 



Team 2017/18

 

Balint Simon

Simon, Lukas
Gottfried, Nicolai
Meier Finn
Steinbacher Benedikt
Gaxherri Leonhard
Staude Luca
Rindle Emma
Nitzer Maya
Sorkh-Habi Omid
Sorkh-Habi Rezza
Henry Ramelow
Peter Gader 

 

Trainer

Ralf Heggenstaller

 

Co-Trainer

Manuel Hofmeister