TSV Fischach  D - Jugend (U12)

Spielgemeinschaft SpVgg Langenneufnach und VfB Mickhausen

Team 2017/18

 

Balint Simon

Simon, Lukas
Gottfried, Nicolai
Meier Finn
Steinbacher Benedikt
Gaxherri Leonhard
Staude Luca
Rindle Emma
Nitzer Maya
Sorkh-Habi Omid
Sorkh-Habi Rezza
Henry Ramelow
Peter Gader 

 

Trainer

Dieter Saumweber

Mobil:

 

Co-Trainer

Martin Schneider

Mobil:


Trainingszeiten

Montag      17:00 - 19:00

Mittwoch   17:00 - 19:00

 

 

Aktuelle Ergebnisse

News

JFG Lech-Schmutter 3 – TSV Fischach

Beim Rückrundenstart, Nachholspiel bei der JFG Lech-Schmutter 3 in Westendorf, spielten die Roten aus Fischach krankheitsbedingt mit nur 8 Spieler, voller Ehrgeiz und Tatendrang. Auf dem schlecht bespielbarem Platz gelang den Gästen in der 3 min der perfekte Start in die Spielzeit nach der Winterpause zum 0:1 durch Nicolai Gottfried. Danach passierte von beiden Seiten nicht mehr viel und so spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab. Man sah beiden Mannschaften an, das sie mit dem Platz nicht gut zu recht kamen. Doch kurz vor der Pause gelang durch gute Einzelleistung der linken Seite und nach einem präzisem Pass in die Mitte durch Benedikt Steinbacher die mittlerweile verdiente Führung zum 0:2. Nach dem Pausentee machte sich scheinbar das durchgehende Training bemerkbar und so konnten sich die Gäste aus Fischach ein um das andere mal vor dem gegnerischem Tor zeigen. So erzielten sie durch einen Doppelschlag in der 40 und 43 min wiederum durch Benedikt Steinbacher und Nicolai Gotttried verdiente Führung zum 0:4. Bedingt durch ein Unachtsamkeit der Verteidigung und dem schlechten Platz gelang allerdings der Heimmannschaft der Anschlusstreffer in der 46 min. Doch die Kids aus Fischach zeigten sich dadurch völlig unbeeindruckt und spielten souverän weiter. Die Spieler der Lech-Schmutter hielten zwar dagegen, doch sie konnten nur durch 2, 3 gute Chancen vor dem Fischacher Tor glänzen, die allerdings unsere Abwehr nebst Torwart mühelos vereitelten. Den Schlusspunkt setzten wieder die Kids aus Fischach. Mit guter Schlussoffensive gepaart mit gutem Pressing beschenkten sie sich in der 58 min und praktisch mit dem Schlusspfiff mit weiteren zwei Treffern wieder durch Nikolai Gottfried und Benedikt Steinbacher. Ein nie gefährderter Endstand von 1:6 gegen den drittletzen der Tabelle war im Sack.

Ein Dank gilt dem Gegner, der fairnesshalber ebenfalls nur mit 8 Spielern auflief.

Weiter so Mädels und Jungs, die Eltern und Trainer hatten mächtig Spass und sind Stolz auf euch.

Das nächste Spiel gegen die TSV Zusmarshausen/Dinkelscherben wird allerdings ein anderes Kaliber. Doch die Trainer sind voller Zuversicht.

 

Die D2 Trainer

 

Turniersieger beim TSV Bobingen

3. Platz beim Hallenturnier des TSV Diedorf am 25.02.18

 

Mehr als Trainingseinheit und ohne Erwartungen traten die D2-Kids beim D1-Hallenturnier des TSV Diedorf in der Schmuttertalhalle in Diedorf an.

Erwartungsgemäß aber knapp verloren die „Roten“ aus Fischach das erste Spiel gegen den FSV Großaitingen mit 0:1. Doch gegen den TSV Königsbrunn zeigten die Jungs und Mädels was in Ihnen steckt und erspielten sich ein 3:3 unentschieden, wobei die Führung bis 4 Sekunden vor Spielende bei den Fischachern lag. Das letzte Vorrundenspiel gegen den Gastgeber gewannen die „Staudenländler“ nach dramatischem Spielverlauf mit 2:1. Am Ende der Vorrunde stand der direkte  Vergleich bei 3 Mannschaften zu buche, den der TSV Fischach gegenüber des TSV Diedorf gewann und somit als Gruppenzweiter ins Halbfinale einzog. Dort ging es gegen den späteren Turniersieger JFG Holzwinkel. Schnell gingen sie mit 0:2 in Rückstand. Doch die Kids kämpften tapfer um den Anschluss, der Ihnen auch 3 Minuten vor Schluss gelang. Ab diesem Zeitpunkt ging es nur noch in eine Richtung, aber das erlösende Tor zum Ausgleich wollte einfach nicht fallen und so blieb nur noch das Spiel um Platz 3. Der FSV Großaitingen verlor ebenfalls sein Halbfinal-

spiel und so kam es zu einem Revanchespiel. Da die Kids wussten, das es um einen Podiumsplatz ging, hauten sie noch sämtliche Reserven in das Spiel, das sie noch hatten. Ein Hin und Her mit guten Chancen auf beiden Seiten. 1:0 Führung für Fischach, dann 1:2 Rückstand und am Schluss doch noch die 2:3 Führung und Endstand. So schlossen die Roten aus Fischach mit einem unerwarteten und hervorragenden 3 Platz ab, der eigentlich noch höher einzuschätzen ist als der Turniersieg eine Woche zuvor in Bobingen. Sehr gut Jungs, wir Trainer und bestimmt auch die Eltern sind stolz auf euch.

Die D2-Tainer

 

Galerie