NEWS

U13 D-Jugend ist Meister 2017/18


Sommer Camp mit Münchner Fußballschule beim TSV Fischach

Auch in diesem Jahr wird es ein Sommercamp der Münchner Fußballschule geben.

Für Kinder ab 6 Jahren.

Termin: 13.08. - 17.08.18

 

 

- tägliches Training und Betreuung von 9:30 - 15:30 Uhr

- Mittagessen und isotonische Getränke

- Training in kleinen Gruppen (max 12 Kinder pro Trainer)

- inkl. Uhlsport Trikot, Cappy, Trinkflasche und Trick - DVD

 

Anmeldung unter folgendem Link:

https://www.muenchner-fussball-schule.de/trainingscamps/feriencamps/

Preis: 199.-€       Trainer: Felix Hirschnagl

Download
Feriencamp MFS und TSV Fischach
2018Flyer_MFS Camp TSVFischach_web
Adobe Acrobat Dokument 715.0 KB

G  - Jugend Turnier beim TSV Fischach

Download
G - Jugenturnier am 08.07.18
G-Turnier Spielplan mit Richtlinien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 257.5 KB

E - Jugend Turnier U10 / U11 zum 90. jährigen  Jubiläum  - TSV Fischach

Download
E-Jugend Turnier 09.06.18
TSV Fischach U11 90.Jahre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.4 KB

TSV 1860 München (U10) gewinnt Jubiläumsturnier in Fischach

 

1.Platz  TSV 1860 München  (U10)

2.Platz  TSV Schwabmünchen (U10)

3.Platz   SSV Ulm 1846 (U10)


TSV Fischach angelt sich Dominik Bröll

 

A-Klassist verpflichtet einen Aufstiegsexperten als neuen Spielertrainer
Kaum im Amt, ist der Fußball-Abteilungsleitung des TSV Fischach ein echter Coup gelungen. Die Staudenelf verpflichtete für die neue Saison Dominik Bröll als Spielertrainer. Er wird Nachfolger des am Saisonende scheidenden Ralf Goldschmidt.

1. Mannschaft / A-Klasse Süd (20. Spieltag)SV Gesserthausen e.V.- TSV Fischach 1:1 (0:0)

 

Einen Rückschlag im Aufstiegsrennen musste der TSV Fischach hinnehmen. Im Derby gegen den SV Gessertshausen kamen die Rot-Weißen nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus und verpassten es dadurch, den Rückstand zu verkürzen. Durch den Sieg der Konkurrenz wuchs der Abstand nach oben sogar um zwei Zähler.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Gäste zunächst etwas zielstrebiger agierten. Die Staudenelf kombinierte sich gut bis zum generischen Sechzehner, dann fehlte jedoch Präzision und Entschlossenheit. Die größte Chance der ersten Halbzeit hatten dann die Gastgeber, als Tom Biro frei vor TSV-Keeper Christian Angerer auftauchte, der mit einer tollen Parade das 0:0 festhielt.

Kurz nach dem Seitenwechsel fehlten Zentimeter zur Führung der Staudenelf. Flo Wiest hatte nach einem schönen Freistoßtrick Pech, als sein strammer Schuss nur am Pfosten landete. Fast im Gegenzug dann die Führung für den Spitzenreiter: Einen Abwehrfehler nutzte der SVG eiskalt aus und Wolfgang Hellmann traf zum 1:0. Ob dabei ein Foulspiel am TSV-Schlussmann, der in der Folge länger behandelt werden musste, und eine Abseitsstellung des Torschützen vorlag, sei in diesem Fall – aufgrund der Neutralität des Beitrags – dahingestellt. Beides bleibt zu vermuten. Der Gegentreffer schien wie ein Weckruf für die Fischacher Jungs, die anschließend mehr riskierten und sich 20 Minuten vor dem Ende belohnten. Dominik Schubert erreichte einen langen Ball kurz vor der Torauslinie, schlug diesen hoch in die Mitte und Florian Wiest wuchtete den Ball per Kopf zum verdienten Ausgleich ins Tor.

Nun wollte die Staudenelf mehr und spielte voll auf Sieg. Bitter für die Gäste war dann die Verletzung von Kapitän Alex Lehner, der sich das Knie verdrehte und ausgewechselt werden musste. (Gute Besserung an dieser Stelle!) In den letzten Minuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem Glück und Pech für die Staudenelf nah zusammen lagen. Glück, als Jan Rung seinen sehenswerten Seitfallzieher aus kurzer Distanz über das Tor schoss. Pech, als der Schiedsrichter den Rot-Weißen einen glasklaren Elfmeter nach Foul an Florian Wiest verwehrte. Warum hier die Pfeife stumm blieb, wird für immer das Geheimnis des Mannes im hellblauen Jersey bleiben.

Doch trotz des Rückschlags haben die Jungs noch immer die Chance, ins Aufstiegsrennen einzugreifen. Am kommenden Sonntag steht bereits das nächste Spitzenspiel auf dem Programm. Dann gastiert der neue Tabellenführer SV Hurlach am Buschelberg. Da die Rot-Weißen aktuell fünf Zähler Rückstand auf den SVH haben, zählt nur ein Sieg – anderenfalls ist der Zug endgültig abgefahren!

Im Vorspiel um 13 Uhr empfängt die zweite Mannschaft den SV Bonstetten.

Auch hier hoffen wir natürlich wieder auf die zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans, getreu unseres Mottos:
EIN VEREIN – EIN TEAM – EINE LEIDENSCHAFT!

Statistik:
1:0 Wolfgang Hellmann (53. Min.)
1:1 Florian Wiest (71. Min.)

 


AH siegt  in der ersten Runde beim Hüttenhofer Pokal

 

 

 

 

CSC Batzenhofen-Hirblingen AH – TSV Fischach AH 2:3 (0:1)

 

 Für die alte Herren Mannschaft des TSV Fischach ging es in der ersten Runde des Hüttenhofer Pokals nach Batzenhofen. Schon beim Warmlaufen zeigte sich, dass der Platz heute das Spielgeschehen bestimmen würde. Nicht nur hatte dieser Überlänge, sondern zeigte auch einige Höhenunterschiede. Trotzdem begannen die Fischacher, die aufgrund des Vorbereitungsspiels in Gessertshausen in der Woche zuvor mit einigen angeschlagenen Spielern agieren mussten,  sehr gut und hatten die ersten Chancen. So ging man auch folgerichtig nach 28 Minuten in Führung. Torschütze war, nach Vorarbeit von Sebastian Kaiser, der bewegungstechnisch stark eingeschränkte Tobias Schubert. Dieser ließ sich auch folgerichtig gleich nach dem Tor auswechseln. Der große Platz sorgte für viel Raum im Mittelfeld was zu einigen Chancen für die Heimmannschaft führte. Doch die Abwehr, um die Urgesteine Thomas Walter und Christian Weidner, sowie die jungen Roland Simon und Ralph Binder, vereitelten jede Chance souverän. Kam doch einmal aufs Ball aufs Tor konnte man sich auf Elmar Geldhauser im Tor verlassen. Schwierig war es für entlastende Angriffe zu sorgen da die gegnerische Hintermannschaft Winfried Rindle gut im Griff gehalten wurde. Mit 0:1 ging es auch in die Pause.

 

Nach der Pause wurde das Mittelfeld der Fischacher und Benjamin Peter und den ebenfalls angeschlagen in die Partie gegangenen Michael Geiger besser und Fischach konnte sich einige Chancen erspielen. Diese wurden allerdings teilweise kläglich vergeben. In einer Drangphase der Heimmannschaft köpfte einer der schnellen gegnerischen Außenstürmer in einer tollen Aktion den Ausgleich (55.). Wenig später wurde der nahezu bewegungsunfähig Tobias Schubert eingewechselt und erzielte mit seinem ersten Ballkontakt den erneuten Führungstreffer (74.).  Benjamin Peter hatte einem Verteidiger im Spielaufbau den Ball abgenommen und bediente Schubert so, dass dieser nur einschieben brauchte. Benjamin Peter war es auch der einen großartigen langen Ball auf Özkan Özden schlug, den dieser mit der Hacke mit nahm, am Torwart vorbei legte und auf 3:1 erhöhte (77.). So macht es auch nicht mehr aus das Ralph Binder in einer unglücklichen Aktion in der Nachspielzeit ein Eigentor zum 2:3 erzielte.

Insgesamt zeigten die alten Herren gerade auch wegen der Voraussetzungen dieses Spiels eine gute Leistung. In der nächsten Runde muss die Leistung jedoch deutlich gesteigert werden. 


Wintersaison 2017/2018 des TSV Fischach Abteilung Fussball:

 

Und auch im Februar 2018 hat der TSV Fischach eine erfolgreiche Hallensaison 2017/2018 zum Abschluss gebracht.

Beginnend mit dem TopStarCup der E-Junioren am 25.-26.11.17 und dem letzten Turnier, dem TopStarCup der D-Junioren am 20.-21.01.18 gingen arbeitsintensive 8 Wochen zu Ende.

Eine besondere Herausforderung, brachte das 10 jährige Jubiläum unserer Partnerschaft mit der Firma Topstar mit sich. 10 Jahre Topstar-Cups. Zu Ehren des Jubiläums konnte wir uns gemeinsam mit den Junioren-Mannschaften namhafter Clubs aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und zahlreicher Mannschaften aus dem regionalen Umfeld von Fischach TSV auf viele aufregende Fußball-Begegnungen in der Halle freuen. Die teilnehmenden Fischacher Mannschaften sowie auch unsere Hallen-Crew konnten sich zusätzlich freuen, denn Topstar ließ sich zum Jubiläum nicht lumpen und gab noch zwei Trikotsätze plus eine neue „Hallentracht“ für die Hallencrew dazu.

 

Ein besonderes erfolgreiches Hightlight der diesjährigen Hallensaison bescherten uns die Senioren. Diese gewannen erst am 14. Januar 2018 die Hauptrunde der Landkreismeisterschaften in der heimischen Staudenlandhalle und belegten dann in der Endrunde am 28. Januar 2018 einen hervorragenden 4 Platz. Hierfür herzlichen Glückwunsch „Habt ihr super gemacht Jungs“.

 

Ein besonders großes Dankeschön geht an unsere Hallencrew, die wie jedes Jahr sehr viel Zeit in die Planung und Organisation von jedem einzelnen Hallenturnier (insgesamt 8 in dieser Wintersaison) investiert haben. Von früh bis spät sorgten sie sich um die reibungslosen Abläufe der Turniere und das leibliche Wohl der Spieler und Gäste.

Ebenfalls ein herzliches Dankeschön geht ebenfalls an die 1. und 2. Mannschaft, die AH, die Spielereltern und an die vielen anderen Helfer für die tatkräftige Unterstützung. Ob es der Auf- und Abbau, die Ordnerdienste, Küche, Musik, Zeitnahme, Turnierleitung oder Kuchenspenden waren, ohne diese Hilfe wäre so eine organisatorische Herausforderung niemals zu bewältigen.

Nochmals: Riesiges Dankeschön an alle.

 

Ebenfalls möchte sich die Abteilung Fußball des TSV Fischach bei der Familie Wagner bzw. der Firma Topstar für die langjährige gute Zusammenarbeit und ihr Engagement bei unserem Verein bedanken. Ohne diese Unterstützung wären diese hochkarätig besetzten Turniere nicht möglich. Auch hier eine nochmaliges: „Herzliches Dankeschön“.

Auch in diesem Jahr ist es uns möglich, der Stiftung Kinderlachen über die Einnahmen vom Eintritt der Topstar-Cups, eine nicht unerhebliche Summe zugutekommen zu lassen.

 

 

Die Abteilungsleitung

 

Die Jungs vom SSV Ulm 1846 (U12) gewinnen den Topstar Juniorcup U13

 

Nur durch den direkten Vergleich ergaben sich die Platzierungen 1 – 3. Spannend wie noch nie war die Abschlusstabelle am zweiten Turniertag. Alle drei Mannschaften, SSV Ulm 1846 , TSV 1860 München und der FC Augsburg standen  punktgleich  in der Tabelle. Über den direkten Vergleich ergaben sich dann folgende Platzierungen.

 

1.Platz: SSV Ulm 1846 (U12)  -   2.Platz: TSV 1860 München (U12)  - 3.Platz:  FC Augsburg (U12)

 


Download
Ergebnisse Topstar Cup U13
Topstar Junior Cup für D-Junioren mit a
Adobe Acrobat Dokument 780.3 KB

10. Topstar Juniorcup mit großen Erfolg – 2500.-€ zugunsten der Michael Wagner Stiftung „Kinderlachen“

 

Nun ist auch der 10. Topstar Juniorcup Geschichte. Spannende Spieltage , herausragende Spiele der vielen Bundesliga Nachwuchskicker und auch der vielen regionalen Mannschaften sorgten für eine tolle Stimmung in der Staudenlandhalle in Fischach. Am Ende können der 1.Vorstand Uwe Bienert und Gesamtjugendleiter Wolfgang Hutterer einen Scheck von 2500.-€ zugunsten der Michael Wagner Stiftung  „Kinderlachen“ übergeben.

 

 

 

 

Der TSV Fischach Abteilung Fußball spendet zusätzlich noch 300.-€ an die Stille Hilfe Fischach.

 


Topstar-Cup der D-Junioren

Weiter geht es mit dem zweiten Turniertag der U13. Bilder vom ersten Spieltag. Wir freuen uns auf spannende Finalspiele.


TSV FISCHACH qualifiziert sich für die Endrunde!

SENSATION BEI DER HAUPTRUNDE ZUR LANDKREISMEISTERSCHAFT! – Lokalmatador TSV Fischach qualifiziert sich für die Endrunde!

Die Zuschauer in der Fischacher Staudenlandhalle trauten ihren Augen nicht, als sie nach dem Finale auf die Anzeigetafel blickten: 6:3 fertigte der A-Klassist TSV Fischach den Favoriten TSV 1906 Dinkelscherben e.V. / Abteilung Fußball im Finale ab und qualifizierte sich dadurch zum ersten Mal seit über 30 Jahren für die Endrunde zur Landkreismeisterschaft – eine Sensation.........Weiterlesen.....

 

SV Stuttgarter Kickers ( U15) gewinnen Topstar Junior Cup der B-Junioren

Alle Ergebnisse und Platzierungen:

Download
Ergebnisse Topstar Junior Cup B-Junioren
Topstar Junior Cup für B-Junioren mit a
Adobe Acrobat Dokument 410.5 KB

Hertha BSC Berlin (U10) Turniersieger beim Topstar Junior Cup 2017

1. Platz: Hertha BSC Berlin

2. Platz: FC Bayern München

3. Platz: SV Stuttgarter Kickers

 

Die Ergebnisse und Tabellen als PDF.

Download
Topstar Junior Cup 2017 Ergebnisse und Platzierungen
Topstar Junior Cup für E-Junioren mit a
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Topstar Junior Cup 2017   U11

 

Endlich geht es los, um 9:00 startete unser E-Jugend Topstar Cup zum 10.mal in der tollen Staudenlandhalle.  Spannende Gruppenspiele und tolle Tore waren zu sehen. Die U11 vom TSV Fischach hat sich wacker gegen den Bundesliga Nachwuchs geschlagen. Wir freuen uns alle auf die Finalspiele am Sonntag.

 

Download
Aktueller Spielplan für die Finalrunde 26.11.17
Spielplan 26.11.17 E-Jugend Topstar-Cup
Adobe Acrobat Dokument 55.5 KB
Download
Ergebnisse der Gruppenspiele Topstar Cup 25.11.17
Ergebnisse Gruppenspiele Topstar Cup .pd
Adobe Acrobat Dokument 74.1 KB