TSV Fischach  Herren I und II

2018/19

Alle Ergebnisse und Spielerdaten unter:

 

FUPA TSV FISCHACH

 

 


2017 /18

TRAINER:

 

Mobil:

 

Torwarttrainer:

Jürgen Damro

Mobil:

 

 

Betreuer:

Sonja Bierling

Peter Sebastian

Kassandra Braune

Franziska Braune 

 

 

 

 


Trainigszeiten

Di.    19:00 - 21:00

Fr.    19:00 - 21:00

 

News

Galerie


Der TSV Fischach sichert sich die Meisterschaft der A-Klasse Süd und steigt in die Kreisklasse auf.


Fischacher Jungs feiern Meisterschaft und steigen in die Kreisklasse auf
Die 1. Mannschaft des TSV Fischach hat es geschafft und steigt als Meister der A-Klasse Süd in die Kreisklasse auf. Trotz der 1:2-Niederlage im Derby beim TSV Walkertshofen, steht die Mannschaft um Spielertrainer Dominik Bröll und dessen Co-Trainer Ralf Jaschke am Ende der Saison verdient ganz oben in der Tabelle und kehrt nach vier Jahren in der A-Klasse nun in die Kreisklasse zurück.

Die Meisterschaft nach einer Saison mit Höhen und Tiefen ist der Lohn für die harte Arbeit. So sieht es auch Spielertrainer Dominik Bröll: "Wir als Mannschaft haben uns die Meisterschaft hart erarbeitet und am Ende auch verdient. Ich freue mich riesig darüber, was das Team in dieser Saison geleistet hat und bin unheimlich stolz auf die Jungs! Alle haben ihren Anteil an diesem Erfolg, jeder einzelne Spieler von Nummer 1 bis Nummer 30."
 
Nach einem grandiosen Saisonstart mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden aus den ersten 16 Saisonspielen und einem Vorsprung von neuen Zählern auf den Tabellenzweiten, schien die Meisterschaft zur Winterpause nur noch reine Formsache zu sein. Doch zu Beginn der Frühjahrsrunde gab es einige Rückschläge für die Staudenelf. So wurden die Rot-Weißen vom Verletzungspech verfolgt und mussten mit Top-Torjäger Dominik Bröll (28 Tore in den ersten 13 Spielen) und dessen Sturmpartner Andreas Frank (10 Tore in der Hinrunde) auf beide Stürmer fast komplett verzichten. Zu mehr als einem bzw. zwei Kurzeinsätzen reichte es bei beiden nicht. Im Laufe der Saison wurde das Lazarett sogar noch größer, sodass bis zu sechs Stammspieler gleichzeitig ausfielen. Hinzu kam fussballerische Magerkost - die Leichtigkeit der Hinrunde war nach der Winterpause komplett verflogen. Und so mussten die Bröll-Schützlinge zum Auftakt eine bittere Pille schlucken, als sie nach dem vermeintlichen Siegtreffer in der 90. Spielminuten beim SV Hurlach, in der 98. Minute noch den 2:2-Ausgleich kassierten. Weitere Rückschläge (1:1 gegen Reinhartshausen, 1:3 gegen Langerringen) ließen den Punktevorsprung drastisch schmelzen. Doch im direkten Duell gegen den Verfolger Türk Gücü Königsbrunn II waren die Fischacher Jungs auf den Punkt zur Stelle und siegten verdient und klar mit 4:1. Dieser Sieg gab dem Team das nötige Selbstvertrauen für den Saisonendspurt und so konnte man sich am vorletzten Spieltag im Derby gegen den Tabellenzweiten sogar eine knappe Niederlage erlauben, um die Meisterschaft zu feiern.
 
Während die 1. Mannschaft die Meisterschaft feierte, findet sich die 2. Mannschaft im Mittelfeld der B-Klasse Süd wieder. Viele Unentschieden sowie große Leistungsschwankungen verhinderten hierbei eine bessere Platzierung. Dennoch bleibt zu sagen, dass auch die 2. Mannschaft einen großen Anteil am Aufstieg in die Kreisklasse hat. Stets waren Spieler zur Stelle, als sie in der 1. Mannschaft gebraucht wurden. Außerdem sorgte die hohe Trainingsbeteiligung für steten Konkurrenzkampf und hohes Niveau bei den Einheiten sowie für gute Stimmung auf und neben dem Feld.
 
Die Mannschaft möchte sich hiermit beim Team ums Team (Betreuer, TW-Trainer, Trikot-Wäscher, sowie natürlich bei unseren zahlreichen Fans bedanken, die uns Woche für Woche unterstützt und auch in den schwierigen Phasen immer an uns geglaubt haben! Ein herzliches Vergelt`s Gott - wir sehen uns in der Kreisklasse!

Ein Aufstieg getreu des Mottos: Ein Verein - Ein Team - Eine Leidenschaft
Dominik Schubert